Erkelenz: Wie werden Waben geschleudert? Kindergartenkinder wissen das!

Erkelenz : Wie werden Waben geschleudert? Kindergartenkinder wissen das!

Die Berührungsängste der Kindergartenkinder von Sankt Lambertus waren schnell verflogen beim Besuch der Imkerei von Ursula und Rüdiger Meiritz auf der Flassenberger Straße. Sehr schnell erkannten die Kids, dass es sich um sanftmütige Bienen handelte, und was sie alles über diese Bienen erfuhren, das war schon interessant.

Einen kompletten Querschnitt durch die Imkerei vermittelten die Eheleute Meiritz, unterstützt vom Imkerkollegen Heinz-Dieter Bienen. Die Gerätschaften wurden erklärt, die Bienenkönigin wegen ihrer Markierung schnell im Schaukasten gefunden. Was die Bienen erzeugen, was sie machen, die gesunde Wirkung des Honigs und wie sie Wachs herstellen - es war schon spannend, was die Fachleute so alles wussten.

Viele Schulen zu Gast

Vor sechs Jahren haben die Eheleute Meiritz angefangen, verschiedenen Gruppen ihre Bienenwelt zu zeigen. Viele Schulen, auch über Erkelenz hinaus, waren schon zu Gast, und auch viele Lehrer zeigten sich sehr interessiert. Anschaulicher als bei den Bienenstöcken vor Ort kann eine Unterweisung nicht sein, verdeutlichen die Bienenfachleute. Das erkannten auch die Kindergartenkinder sehr schnell und waren begeistert. Jetzt wissen sie, wie die Bienen ihre Wohnungen auskleiden oder wie die Honigwaben geschleudert werden. Und Angst vor Bienen, die haben sie auch nicht mehr.