Kreis Düren: Wettbewerb der Nichtraucher geht in 6. Runde

Kreis Düren : Wettbewerb der Nichtraucher geht in 6. Runde

Der Nichtraucherwettbewerb „Be Smart - Don´t Start” geht im November in die 6. Runde. Dieser Wettbewerb wird europaweit ausgetragen und vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung in Kiel begleitet.

Für den Kreis Düren unterstützt und koordiniert die AOK-Regionaldirektion Düren-Jülich das Präventionsprojekt. Der Spitzenplatz, den der Kreis Düren bei den vergangenen Wettbewerbsstaffeln erzielt hat, soll auch in diesem Jahr wieder gehalten werden.

„Be Smart - Don´t Start” soll den Einstieg von Kindern und Jugendlichen in eine Raucher-Karriere verhindern und Motivation geben, das Rauchen wieder aufzugeben. Für die AOK ist Suchtprävention schon bei den jüngeren Schülern ein wichtiges Thema: Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Jugendliche, die früh mit dem Rauchen beginnen, auch im Erwachsenenalter häufig rauchen.

Inzwischen liegt das Einstiegsalter für den Zigarettenkonsum in Deutschland bei 13,6 Jahren. Bis zum 18. Lebensjahr raucht fast die Hälfte der Jugendlichen.

Alle Schüler der Klassen 6 bis 8 im Kreis Düren sind aufgerufen, am Wettbewerb teilzunehmen. Für die teilnehmenden Schulklassen heißt es bis zum 25. April 2008 auf den Glimmstengel zu verzichten. Es winken wieder attraktive Preise für die erfolgreich teilnehmenden Klassen. Neben einer bundesweit verlosten Klassenreise sind Geld- und Sachpreise ausgelobt, die von Sponsoren aus dem Kreis Düren zur Verfügung gestellt werden.

Die 6. Staffel des Wettbewerbs beginnt am Montag, 12. November. Anmeldeschluss ist Samstag, 10. November. Informationen im Internet unter www.besmart.info ; hier ist auch die Anmeldung möglich. Auf den Webseiten der AOK unter www.jonet-rheinland.de gibt´s Material zum Thema und Anregungen für den Kreativwettbewerb, bei dem Preise für die besten Projekte zu holen sind.