Wert des Menschen im Mittelpunkt

Wert des Menschen im Mittelpunkt

Kreis Heinsberg. Mehr als 3300 Menschen sind im Kreis Heinsberg derzeit von Überschuldung betroffen.

Die Statistik der Schuldner- und Insolvenzberatung des Diakonischen Werkes des Kirchenkreises Jülich in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Heinsberg ist Besorgnis erregend. 1172 Haushalte wandten sich in 2004 an die Beratungsstelle in Hückelhoven, allein 760 davon waren Neuaufnahmen. Und jedes Jahr werden es mehr.

Kein Wunder also, dass das Team der Einrichtung alle Hände voll zu tun hat und auf jede finanzielle Zuwendung dringend angewiesen ist. Ein solche Finanzspritze erhielt die Schuldnerberatung nun schon zum achten Mal aus den Händen des Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Heinsberg, Lothar Salentin. In Anwesenheit von Landrat Stephan Pusch überreichte er den Scheck über 76.159 Euro.