Kreis Heinsberg: Werbung für die Freundschaft der Kreise

Kreis Heinsberg : Werbung für die Freundschaft der Kreise

Wenn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freundschaftsfestivals, das jetzt mit den Gästen aus Midlothian (Schottland) und Komárom-Esztergom (Ungarn) im Kreis Heinsberg gefeiert worden ist, nach dieser Woche wieder nach Hause kommen würden, „dann erzählen Sie von Ihren Erfahrungen und werben Sie für die Freundschaft unserer drei Kreise“.

Diesen Appell formulierte Landrat Stephan Pusch am Freitag in Oberbruch beim Festabend im Rahmen dieser internationalen Begegnung.

In der englischen Sprache gebe es den schönen Begriff des „warm welcome“, der „so ziemlich genau meine Gefühlslage beschreibt: Ihnen von ganzem Herzen einen Willkommensgruß entbieten zu dürfen“, so Pusch. Die am Festival beteiligten Gruppen präsentierten in der Festhalle ein ebenso umfangreiches wie unterhaltsames Programm und sorgten für frohe Stunden bei Musik und Tanz an einem Abend im Sinne der Freundschaft und Völkerverständigung. Dafür dankte Pusch den schottischen und ungarischen Gästen ebenso wie den Partnergruppen aus dem Kreis Heinsberg.

Auch wenn der Landrat keinen einzelnen Gast herausheben wollte, so war es ihm doch ein besonderes Anliegen, Generalkonsul Balázs Szegner zu begrüßen. Ihn hieß er als offiziellen Vertreter der Republik Ungarn herzlich willkommen.

(disch)
Mehr von Aachener Nachrichten