Oberbruch: Wer waren eigentlich die Brandstifter?

Oberbruch : Wer waren eigentlich die Brandstifter?

Das Tournee-Theater Greve aus Hamburg gastiert am Dienstag, 5. November, 20 Uhr, in der Festhalle Oberbruch.

Aufgeführt wird „Biedermann und die Brandstifter”. Ein Stück von Max Frisch mit Edgar Bessen, Reinhard von Hacht und Udo Thomer.

Max Frisch zu seinem Werk: „Wer denn eigentlich mit den beiden Brandstiftern gemeint sei, die Frage ist mir in 20 Jahren mindestens von 1000 Schülern gestellt worden.

Gottlieb Biedermann ist ein Bourgeois. Aber zu welcher Partei gehören die beiden Brandstifter? - Kein Satz, den sie sagen, weist darauf hin, dass sie die Gesellschaft verändern wollen.

Wenn sie Brand stiften, so aus purer Lust. Ihre Tätigkeit ist apolitisch... ich meine, die beiden gehören in die Familie der Dämonen. Sie sind geboren aus Gottlieb Biedermann selbst, aus seiner Angst.

Aus der permanenten Diskrepanz zwischen Phraseologie (welcher auch immer) und Realität wächst das Unheil langsam, aber sicher. Warum unaufhaltsam?

Da ist immer ein kleiner Spalt, wo die Dämonen, wenn Gottlieb redet, ihren Fuß hineinstellen können - grinsend: Der geht lieber zu Grunde, als dass er seine kleinen feigen Falschheiten auch nur sich selber zugibt.”

Schlimm sei, dass auch die Nachbarn des Biedermann wohl zu Grunde gingen: Da höre die Komödie auf.

Eintrittskarten für die Veranstaltung können beim Schul-, Kultur- und Sportamt der Stadt Heinsberg, Rathaus, Apfelstraße 60, Zimmer 503, 02452/14-192, vorbestellt werden.