Selfkant: Wer lädt eine Flüchtlingsfamilie zum Kaffee ein?

Selfkant : Wer lädt eine Flüchtlingsfamilie zum Kaffee ein?

Die Tage der Begegnung mit Flüchtlingen haben im Selfkant schon Tradition. Die rege Teilnahme motiviert den GdG-Rat vor Weihnachten eine weitere Einladung auszusprechen, dieses Mal für Sonntag, 20. Dezember, 14.30 Uhr, ins Schützenheim in Havert.

Dort sind nicht nur die Flüchtlinge, sondern alle Bürger herzlich willkommen. Hier ist es möglich, in einem angenehmen Rahmen Kontakt zu Asylbewerbern zu knüpfen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wo konkrete Hilfe nötig ist.

Der Helferkreis Asyl Selfkant benötigt weitere Unterstützung in folgenden Einsatzfeldern:

Für das vorweihnachtliche Fest der Begegnung am 20. Dezember werden noch Helfer beim Tischdecken und Servieren von Kaffee und Kuchen gesucht. Außerdem sind Kuchenspenden herzlich willkommen. Die Erfahrung zeigt, dass trotz aller kulturellen Unterschiede in den Essgewohnheiten, Kuchen bei allen gut ankommt. Interessenten für Kuchenspenden und Hilfeangebote melden sich bis spätestens zum 13. Dezember bei Karl-Heinz Hilkens, Driesch 16, Tüddern, Telefon 02456/4334, oder an Irmgard Dieteren, Sandkoul 3, Havert, Telefon 02456/1361.

Wer lädt einen Asylbewerber oder eine Flüchtlingsfamilie einmal zu sich nach Hause zum Essen oder zum Kaffee ein? Vielleicht gerade jetzt zu Weihnachten oder in der Vorweihnachtszeit? Wer Interesse hat, wendet sich an Pastor Roland Bohnen, Telefon 02456/3627.

Wer möchte eine Familieoder einen Asylbewerber betreuen? Zum Beispiel durch regelmäßige Besuche und Hilfeleistungen im Alltag?

Wer macht mit bei der Fahrradwerkstatt oder bei den Sprach-Nachhilfestunden?

Wer kann Fahrdienste leisten, zum Beispiel zum Gottesdienst am Sonntagabend in Süsterseel, der bei mehreren Flüchtlingen immer beliebter wird?

Wer möchte sich um die Kinder der Flüchtlinge kümmern, vielleicht Spiel- oder Krabbelgruppen organisieren?

Der Helferkreis ist offen für weitere kreative Ideen zur Integration von Flüchtlingen und freut sich über jede Unterstützung.

Ansprechpartner ist Hermann-Josef Scheufens, Vorsitzender des Helferkreises Asyl Selfkant. Er ist erreichbar unter hermann.josef.scheufens@t-online.de oder Telefon 02456/2789.