Welche Schüler können am besten vorlesen?

Welche Schüler können am besten vorlesen?

Kreis Heinsberg. Aufgrund der großen Beteiligung der Schulen im Kreisgebiet finden in diesem Jahr erstmalig zwei Kreisentscheide beim Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels statt: für den Nordkreis in Erkelenz und für den Südkreis in Geilenkirchen.

Damit kann der Kreis Heinsberg beim Bezirksentscheid durch zwei Teilnehmer jeder Gruppe vertreten werden.
Am Donnerstag, 20. Februar, findet ab 15 Uhr der Nordkreisentscheid in der Kreis- und Stadtbücherei in Erkelenz an der Gasthausstraße statt.

Die Veranstaltung im Südkreis folgt am Mittwoch, 12. März, ab 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte Haus Basten in Geilenkirchen an der Konrad-Adenauer-Straße.

Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen, die sich an den Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien als Schulsieger für diese Kreisentscheide qualifiziert haben.

Jeder Teilnehmer hat drei Minuten aus einem selbstgewählten Text vorzulesen und zwei Minuten aus einem unbekannten Text.

Eine Jury bewertet nach Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung und ermittelt einen Sieger für die Hauptschulen und einen weiteren Sieger für die Gruppe der Real- und Gesamtschulen sowie Gymnasien.

Diese beiden Sieger nehmen an der nächsten Entscheidungsebene, dem Bezirksentscheid, teil.