Erkelenz: Weiterer Anstieg bei Arbeitslosen in Erkelenz

Erkelenz : Weiterer Anstieg bei Arbeitslosen in Erkelenz

Einen weiteren Anstieg bei den Arbeitslosen registrierte das Arbeitsamt Erkelenz Ende Juli. Im Vergleich zum Juni stieg die Zahl um 272 auf 4741. 2778 Männer und 1963 Frauen suchen jetzt eine neue Arbeitsstelle.

Damit liegt die Arbeitslosenquote in Erkelenz nunmehr bei 9,1 Prozent, nachdem sie Ende Juni bei 8,6 Prozent lag. Im Vorjahr lag die Arbeitslosenquote zu diesem Zeitpunkt bei 8,3 Prozent.

Im Juli wurden 907 neue Arbeitslose registriert, 635 Männer und Frauen wurden aus der Kartei gestrichen. Offene Stellen gab es Ende Juli 482.

Dem Arbeitsamt gelang es, 186 Arbeitssuchenden eine neue Stelle zu vermitteln, so dass es in diesem Jahr insgesamt zu 1117 Vermittlungen kam.

Aber auch in diesem Bereich sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr negativ. 2001 konnten im Juli noch 287 Menschen vermittelt werden, die Gesamtzahl lag damals bei 1392. Geringer ist zudem die Zahl der offenen Stellen. Sie betrug Ende Juni 607 und Ende Juli 2001 sogar 650.

Angestiegen ist im Juli die Zahl der Kurzarbeiter. Sie kletterte von 195 im Vormonat auf nunmehr 239. Im Juli 2001 mussten sich lediglich 90 Menschen mit Kurzarbeit zufrieden geben.