Heinsberg-Kirchhoven: Weinkönigin Helen punktet mit Humor

Heinsberg-Kirchhoven : Weinkönigin Helen punktet mit Humor

Helen Rademächers, die in Heinsberg wohnende gebürtige Kleingladbacherin ist die Weinkönigin 2007 des MGV Kirchhoven.

„Unsere Wahl war eindeutig, wenngleich der Unterschied in den Punkten zu den drei übrigen Mitbewerberinnen nur ganz gering war”, gab Michael Görnig, Vorsitzender des Sängerkreies Heinsberg und des Quartettvereins Karken das mit Spannung erwartete Ergebnis der Jury bekannt.

Eine stattliche Besucherkulisse verfolgte die Wahl der Weinkönigin am Sonntagnachmittag auf dem Vorplatz der Mehrzweckhalle. Ebenfalls um die Krone und Schärpe der Weinkönigin hatten sich Nicole Grimberg, Marisa Deußen und Stefanie Abels zur Freude des Veranstalters und zur Unterhaltung der Zuschauer beworben.

Sie stellten sich zunächst den Fragen von Simone Lenz und Berthold Risters, die die Kandidatinnen in einer lockeren Interviewrunde vorstellten und der Jury präsentierten. Dazu gehörten Ralf Küppers, Vorstandsmitglied des MGV Cäcilia Waldfeucht, Willi Croon, 2. Vorsitzender des Quartettvereins Myhl, sowie Iris Hülsen, Mitglied des Instrumentalvereins Kirchhoven, als Jurystimme aus dem Publikum sowie Fred Schmitz vom MGV Cäcilia Haaren.