Wassenberg: Wassenberg feiert ein Wiedersehen mit Léa Linster

Wassenberg : Wassenberg feiert ein Wiedersehen mit Léa Linster

Nachdem im vergangenen Jahr Johann Lafer, Preisträger der Goldenen Schlemmer-Ente im Jahr 2002, als Gastkoch für einen Tag zum Schlemmer-Markt Rhein-Maas zurückgekehrt war, hat Organisator Hans Brender nun das nächste Wiedersehen mit einer ausgezeichneten Persönlichkeit bei dem kulinarischen Vergnügen auf dem Wassenberger Roßtorplatz angekündigt.

Die luxemburgische Spitzenköchin Léa Linster, die 2006 von der Aktionsgemeinschaft und dem Zeitungsverlag Aachen mit dem Ehrenpreis bedacht worden war, will zu der beliebten Aktion „Kochen mit Kindern” nach Wassenberg kommen. Die 15. Auflage des Schlemmer-Marktes findet vom 2. bis 5. August statt. Die Aktion mit den Nachwuchsköchen ist wieder sonntagvormittags geplant.

Hans Brender und seine Frau Stephanie erhielten die Zusage bei einem Besuch in Luxemburg, wo Léa Linster immer noch in höchsten Tönen von der Wassenberger Veranstaltung geschwärmt habe.

Sie habe sich in Wassenberg äußerst wohl gefühlt, hatte Léa Linster bereits unmittelbar nach der Veranstaltung erklärt und dabei vor allem die Herzlichkeit und die Kompetenz der Gastgeber herausgestellt. Es sei schön zu sehen, „dass viele Leute zusammen Wunderbares schaffen können”. Die Art und Weise, wie Wassenberg ein qualitativ hohes Event organisiert habe, ohne in Steifheit oder unnötige Komplikationen zu verfallen, sei höchst eindrucksvoll.

„Gute Laune, sehr hohe organisatorische Qualität und echte Liebenswürdigkeit” stellte Linster als die Zutaten des gelungenen Rezeptes heraus. Allen lebensfrohen Genussmenschen riet sie, die Veranstaltung 2007 auf keinen Fall zu versäumen. Und so will sie es nun also auch selbst halten...