Kreis Heinsberg: „Vorhang auf” im Kinderdorf St. Josef

Kreis Heinsberg : „Vorhang auf” im Kinderdorf St. Josef

Der vom Caritasverband getragene Heimverbund Region Heinsberg feierte am Sonntag im Kinderdorf St. Josef in Dalheim-Rödgen bei herrlichem Sonnenschein sein Sommerfest 2008. Die vielen Buden mit Spielen, die Torwand, das Ponyreiten oder die Tombola wurden von den Besuchern stets belagert.

Bereits um halb elf am Morgen ging es los mit einem Wortgottesdienst, der von Diakon Theo Wolber gemeinsam mit Kindern des Kinderdorfes gestaltet wurde. Danach startete das Sommerfest. Nahezu alle der 120 Kinder, die der Heimatverbund im Kinderdorf, in Häusern in etlichen Außenstellen an verschiedenen Orten des Kreises betreut, nahmen teil, was besonders Heimleiter Karl-Ernst Dahmen und seine Erziehungsleiter Angela Vogel und Martin Fester freute.

Im Kinderdorf selbst sind zurzeit 41 Kinder sowie die bald nach Erkelenz umziehende Gruppe der minderjährigen Mütter mitsamt ihrem Nachwuchs. Um 15 Uhr zeigten einige davon ihr Können beim Bühnenwettbewerb „Vorhang auf”. Der eigentliche Höhepunkt für die Kinder kam aber am Abend. Der Schlagerstar Nic - selbst gelernter Sozialpädagogenhelfer - löste sein im Dezember gegebenes Versprechen ein, beim diesjährigen Sommerfest wiederzukommen und aufzutreten.

Bekannt wurde Nic mit dem Lied „Ein Stern, der deinen Namen trägt”, das er natürlich auch sang - nicht nur einmal, denn unter frenetischem Applaus und Zugaberufen gab er bereitwillig einige weitere Lieder wie „Zwei weiße Pferde” zum Besten.