Wassenberg: Von nun an bereit zu jeder Tat

Wassenberg : Von nun an bereit zu jeder Tat

Mit einem „Hurra, ein Prinz!”, erwachte der Wassenberger Hoppeditz aus seinem monatelangen Schlaf und freute sich, dass trotz bekannter Prinzenknappheit mit Bernd II. (Kremers) ein echter Narrenherrscher an seinem Bett stand.

Im Beisein der Prinzengemahlin Prinzessin Brigitte I. sowie eines großen Hofstaates feierte die KG Kongo Wassenberg im Glaspavillon des Autohauses Henz das traditionelle Hoppeditz-Erwachen und stellte zugleich Kinderprinzessin Yvonne Vaehsen vor, die ihre Pagen Eva Erken und Carina Buerschels mitgebracht hatte.

Nach dem ersten Kuss des neuen Karnevalsprinzen erhob sich Hoppeditz Yvette Hortmann räkelnd aus dem Bettchen und gab eine erste närrisch gedichtete Kostprobe: „Als Go-Kart-Fahrer Klein-Schumi genannt, ist Bernd bekannt im ganzen Land. Auch gilt er - und das ist das Superding - als schnellster Busfahrer auf dem Nürburgring. Prinzessin Brigitte fährt Ski wie ein Ass, danach geht sie tanzen, denn tanzen macht Spaß. Nach Hause fährt dann der ganze Verein mit Kremers Reisen, so muss es sein. Da reist man sicher, bequem, kommt gut an, und kann einen heben so dann und wann. Dann gehts wieder rund, ich spring euch voraus, der Prinz gibt noch sein Motto aus: „Drum setzt euch hin und schnallt euch an, Karneval für jedermann”, eröffnete die KG Kongo die närrische Zeit und ist nun „für jede Tat bereit”.

Auch wenn der Prinz zur jecken Zeit lieber die ruhige Kugel schiebt, so hat seine Frau all ihren Charme spielen lassen und meinte im „verhängnisvollen” Gespräch um die Regentschaft als Prinzenpaar: „Es wärÔ aber schön . . .”