Selfkant-Heilder: Vier Täter überfallen Bank in Heilder

Selfkant-Heilder : Vier Täter überfallen Bank in Heilder

Am Mittwochmorgen ist die Filiale der Raiffeisenbank An der Mühle überfallen worden.

Den Tätern gelang die Flucht. Die Männer hatten sich Zugang zur Bank verschafft und auf das Eintreffen der Angestellten gewartet. Als gegen 7.38 Uhr eine 53-jährige Frau die Bank betrat, wurde sie von den maskierten Tätern mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und zur Herausgabe des Bargelds aufgefordert.

Nachdem sie Geld an sich genommen hatten, fesselten und knebelten die Männer die 53-Jährige. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute durch ein Bürofenster.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Alle vier sprachen gebrochenes Deutsch und trugen Masken. Auffällig war bei einem Mann eine Wollmütze mit Sehschlitzen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Männer eventuell beim Einbruch in die Bank bzw. nach dem Überfall gesehen haben. Es ist nicht auszuschließen, dass an der Bank oder in der Nähe eine weitere Person mit einem Fluchtfahrzeug wartete.

Auch im Moment noch unbedeutend erscheinende
Beobachtungen könnten auf die Spur der Täter führen. Deshalb bittet die Polizei in Heinsberg um Anrufe unter 02452/920-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.