Heinsberg-Waldenrath: Verdienste mit Plakette gewürdigt

Heinsberg-Waldenrath : Verdienste mit Plakette gewürdigt

Der Musikverein Waldenrath hat anlässlich seines 100-jährigen Bestehens aus der Hand des stellvertretenden Landesgeschäftsführers des Volksmusikerbundes NRW, Robert Moers, Lohmar, die Pro Musica-Plakette erhalten.

Diese wurde 1968 vom damaligen Bundespräsidenten Lübke gestiftet.

Sie wird nur verliehen an hundert Jahre alte Vereine, die lückenlos die über die vielen Jahre erbrachten Aktivitäten nachweisen können. Da im Zweiten Weltkrieg sämtliche Unterlagen verloren gegangen sind, gestalteten sich die Recherchen außerordentlich schwierig.

Moers würdigte die Bedeutung des Musikvereins als Kulturträger, bei dem neben der (Blas-)Musik Brauch- und Volkstum einen hohen Stellenwert hätten. Auch wenn namentlich die Kriege schmerzliche Spuren hinterlassen hätten, habe sich der Verein nie unterkriegen lassen.

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen eines Festgottesdienstes, zumal der Waldenratter Verein neben der Straßenmusik und dem Konzertieren auf hohem Niveau auch fest zur musica sacra steht.