Kreis Heinsberg: Unternehmerfrauen im Handwerk auf dem Hof und im Museum

Kreis Heinsberg : Unternehmerfrauen im Handwerk auf dem Hof und im Museum

Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH-Arbeitskreise Kempen-Viersen und Heinsberg-Jülich) besichtigten gemeinsam den Hof von Bioland Brungs in Mönchengladbach.

Das Familienunternehmen wird in der vierten Generation geführt. 1990 wurde der Hof auf ökologische Landwirtschaft umgestellt. Fachkundig führte der Unternehmer und Hofherr Rainer Brungs die Unternehmerfrauen über den Hof und durch die Ställe. Auf 80 Hektar wird Kleegras für die Rinder, Getreide unter anderem auch für die Hühner angebaut, sowie Kartoffeln für den Hofladen. 40 Rinder leben auf dem Hof.

Auf dem Hof von Bioland Brungs finden 900 Hühner eine artgerechte Haltung. Der Hofladen wird von Beate Brungs geführt und bietet ein umfangreiches hochwertiges Lebensmittelsortiment von ökologischer Qualität. Das jährliche Hoffest gleicht einem Handwerkermarkt. In den Sommermonaten finden in der Kartoffelhalle Theateraufführungen und Konzerte statt. Ein Café lädt zum Verweilen ein.

Die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH-Arbeitskreis Heinsberg-Jülich) besuchten mit Gästen auch das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich. Im Museum befindet sich eine Werkstatt, in der die verschiedenen Methoden der Glasverarbeitung zu sehen sind. In dem Raum der Dauerausstellung wird die formale und inhaltliche Entwicklung der Glasmalerei vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert anschaulich vor Augen geführt. Die Sonderausstellung von Raphael Seitz mit den Arbeiten zum Thema Farbrhythmen und Lichträume beeindruckte alle Besucher.

Am kommenden Freitag, 4. September, um 19 Uhr findet das Einführungsseminar zum Thema: „Bringen Sie Ihr Gedächtnis in Schwung!” mit dem Gedächtnistrainer Bernd Blümmert im Haus des Handwerks in Geilenkirchen statt.

Die aus organisatorischen Gründen verschobene Tagesfahrt nach Münster findet am Samstag, 12. September, statt.

Nähere Informationen und Anmeldungen: Tel.: 02461 - 53 9 47 (Kathi Wolf).