Wassenberg-Myhl: Undichte Flaschen: Gasalarm in Myhl

Wassenberg-Myhl : Undichte Flaschen: Gasalarm in Myhl

Die Feuerwehren aus Wassenberg und Myhl wurden am Mittwoch zu einem Gasaustritt gerufen.

An der Jülicher Straße wurde eine undichte Gasflasche gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Wehrleute fest, dass eine Propangasflasche, welche unmittelbar an einem Lager für brennbare Flüssigkeiten stand, „abblies”.

Die Flasche wurde sofort aus der Deckung heraus mit einem C-Rohr gekühlt. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung in das Lager vor und stellte eine weitere Flasche sicher, die ebenfalls undicht war.

Während ein zweites C-Rohr zur Kühlung der zweiten Flasche eingesetzt wurde, räumte der Trupp unter Atemschutz die Behälter mit den brennbaren Flüssigkeiten aus dem Lager.

Teilweise waren diese Behälter schon durch die Hitze und den dadurch entstehenden Dampfdruck deformiert. Die Löschgruppe Myhl nahm Messungen an den Flaschen, am Lager und in unmittelbarer Umgebung vor.

Nachdem die Flaschen gekühlt waren und alle Messungen negativ verliefen, wurde die Einsatzstelle dem Eigentümer übergeben.

Die 28 Kräfte, die mit neun Fahrzeugen vor Ort waren, konnten nach etwa 45 Minuten wieder einrücken.