Kreis Heinsberg: Ulla Meurer: „Der Druck hat sich gelohnt”

Kreis Heinsberg : Ulla Meurer: „Der Druck hat sich gelohnt”

Die SPD-Landtagsabgeordnete Ulla Meurer hat sich äußerst zufrieden mit der Entscheidung von NRW-Finanzminister Helmut Linssen (CDU) gezeigt, die beiden Finanzämter Erkelenz und Geilenkirchen an ihrem Standort zu erhalten.

„Der Druck, den wir in der SPD im Land, im Kreis und in den betroffenen Städten Erkelenz und Geilenkirchen in dieser Sache auf die CDU ausgeübt haben, hat sich gelohnt”, freute sich die Sozialdemokratin. Sie habe sich seit Bekanntwerden der Fusionspläne in mehreren Anfragen an die Landesregierung gegen eine Zusammenlegung beider Finanzämter an einem dritten Standort ausgesprochen.

„Unsere Argumente für mehr Bürgernähe und unser Einsatz für die Beschäftigten der Finanzverwaltungen sind auf fruchtbaren Boden gefallen. Auch Minister Linssen musste einsehen, dass eine Fusion von zwei Finanzämtern mit solch großen Zuständigkeitsbereichen für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Mitarbeiter nur Nachteile gebracht hätte. Ganz zu schweigen von den wirtschaftlichen Folgen für die Städte”, so Meurer.