Wassenberg-Birgelen: Über 1000 Besucher genießen Waldfest

Wassenberg-Birgelen : Über 1000 Besucher genießen Waldfest

Nahtlos knüpfte das mittlerweile traditionelle Waldfest am Hoverberg an seine Erfolge der letzten Jahre an und zog über 1000 Besucher aus nah und fern in seinen lauschigen Bann zwischen Bäumen, Moos und Farnen.

Bereits zum 28. Mal in Folge veranstaltete der Musikverein „Eintracht” Birgelen mit der freiwilligen Feuerwehr Birgelen das beliebte Waldfest und traf damit erneut ins Schwarze.

Denn kaum jemand, der am Waldlagerplatz vorbeihuschte, konnte dem Rummel mit Biergartencharakter widerstehen. So war am Hoverberg ein Kommen und Gehen angesagt, das die Veranstalter natürlich erfreute und in ihrer Arbeit bestätigte.

Weit über 100 „Musikusse” und Feuerwehrkameraden sowie deren treue Helfer waren im ständigen Einsatz, die Waldfest-Besucher mit Eintopf aus der Gulaschkanone, Gegrilltem, mit Fritten und einem reichhaltigen Kuchenbuffet sowie dem kühlenden Naß aus den Bierpavillons zu verwöhnen.

Schon am frühen Nachmittag blieb der Frittenkessel für gut ein Stündchen kalt, mussten die Veranstalter doch kurzfristig Nachschub beschaffen.

Eröffnet wurde das Waldfest in Birgelen durch einen Gottesdienst im Freien, den Propst Rainer Mohren aus Wassenberg sowie der Birgelener Kirchenchor „Cäcilia” unter der Leitung von Karl-Josef Thissen gestalteten.

Anschließend lud der Musikverein unter der Leitung von Willi Brudermanns zum gut zweistündigen Frühschoppen ein, ehe das Duo „Marion und Siggi” Musikwünsche entgegennahm und die Besucher zum Tanz aufforderte.

Damit noch nicht genug, trumpfte zu vorgerückter Stunde die Open-Air-Disco mit „Party Mission” auf und entfachte in der Jugend ein Stück weit Discofieber in Mutter Natur.

Für die Kleinsten Besucher gab es neben einer Schnitzeljagd durchs Geäst genügend Unterhaltung mit Wurfbuden und Tollereien, sodass die Knirpse rundum bestens versorgt waren. Gespannt sein durfte man am Hoverberg auch auf die große Tombola, die mit tollen Gewinnen nicht geizte und als Hauptgewinn eine elfteilige Gartengarnitur bereithielt.

Während der Erlös des Waldfestes bisher je zu gleichen Teilen der Feuerwehr Birgelen sowie dem Musikverein zugute kam, fließt ein weiterer Betrag nunmehr der Aktion „Hilfe für Florian und andere - Machen sie mit!” zu.

Dies ist eine Aktion für den sechsjährigen Florian aus Ophoven, der an Leukämie leidet. Nur eine Stammzelltransplantation kann sein Leben retten. „Florian sucht einen passenden Spender” lautet der Aufruf der Festveranstalter, die um eine Geldspende auf das DKMS-(Deutsche Knochenmarkspenderdatei) Spendenkonto 2021657 bei der Kreissparkasse Heinsberg (BLZ: 31251220) bitten und zum Bluttest aufrufen.

Dieser findet statt am Samstag, 19. Juni, von 10 bis 16 Uhr in der Mehrzweckhalle in Wassenberg-Ophoven.