Kreis Heinsberg: Tüschenbroicher Sportschützen mit dünnem Vorsprung

Kreis Heinsberg : Tüschenbroicher Sportschützen mit dünnem Vorsprung

Im Schützenhaus Lindern fand die Siegerehrung der Sportschützen für den Bereich Aachen-Mitte, der sich vom Niederrhein bis zum Landkreis Aachen erstreckt, statt. Über 400 Sportschützen nahmen teil.

Heinz-Dieter Dreesen, stellvertretender Diözesanschießmeister, überreichte zahlreiche Pokale und Urkunden. In der Diözesanklasse der Rundenwettkämpfe Luftgewehr gab es im Mannschaftswettbewerb einen spannenden Zweikampf an der Spitze.

Die St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Tüschenbroich hatte in der Endabrechnung das Glück des Tüchtigen und gewann mit 26:2 Punkten sowie 1165,43 Ringen. Platz zwei erreichten die St.-Cornelius-Schützen Grotenrath mit gleicher Punktzahl, jedoch mit 1159,57 Ringen. Dritter wurde St. Martinus Barmen mit 20:8 und 1136,64 Ringen.

Die Einzelwertung entschied Nils Schumacher (295,75), St. Sebastianus Lövenich, für sich, gefolgt von Daniela Wimmer (294,58), St. Lambertus Tüschenbroich, und Roxanne Mayntz (292,33), St. Cornelius Grotenrath.