Kirchhoven: TTC Gut-Schlag meldet Rekordbeteiligung

Kirchhoven : TTC Gut-Schlag meldet Rekordbeteiligung

Eine Rekordbeteiligung erwartet der TTC „Gut Schlag” Kirchhoven, der vom 11. bis 13. April das 17. Tischtennis-Ortsturnier für die Ortsvereine in Kirchhoven, Lieck und Vinn in der Mehrzweckhalle in Kirchhoven ausrichtet.

Die Schirmherrschaft hat Rudi Bierbaum, langjähriger Vorsitzender des TTC, übernommen. Mit ihm freut sich der TTC, dass in diesem Jahr 41 Mannschaften mit rund 200 Spielern und Spielerinnen für das Turnier ihre Meldungen abgegeben haben.

Auftakt ist am Freitag, 11. April, um 19 Uhr mit der Konkurrenz Ü-120. Hier treten zwölf Mannschaften an die grünen Tische, um sich im sportlich fairen Vergleich zu messen.

Am Samstag, 12. April startet um 15 Uhr die stark besetzte Herrenklasse. Hierzu meldeten sich gleich 21 Mannschaften an.

Sportlicher Höhepunkt am Sonntagnachmittag

Der dritte Turniertag beginnt am Sonntag, 13. April, um 10 Uhr mit den spielen der Damenklasse, in der acht Teams gemeldet sind.

Sportliche Höhepunkte sind insbesondere am Sonntagnachmittag ab 14 Uhr zu erwarten, wenn die stärksten Mannschaften aus allen Konkurrenzen zur Endrunde antreten.

Die Siegerehrung mit Einlagespiel und Verlosung für alle teilnehmenden Mannschaften beginnt gegen 17.30 Uhr und wird musikalisch von der Gruppe „Atlantik” gestaltet.

Natürlich wird auch wieder eine entsprechende Zuschauerkulisse erhofft, die stets für beste Stimmung sorgt und ihre Favoriten anfeuert.

Für das leibliche Wohl haben die Veranstalter natürlich an allen Turniertagen ebenfalls beste Vorsorge getroffen. Drei Tage lang heißt es also am Wochenende „Sport und Spaß beim 17. TTC-Ortsturnier” in Kirchhoven.