Erkelenz-Lövenich: Ton sehr frei und facettenreich gestaltet

Erkelenz-Lövenich : Ton sehr frei und facettenreich gestaltet

„Alle Kunst ist der Freude gewidmet.” Dieser Spruch von Friedrich von Schiller auf der Einladung zur Atelier-Ausstellung der Lövenicher Keramikkünstlerin Hildegard Escher versprach Kunstgenuss. Die Besucher wurden nicht enttäuscht, sondern von der Umsetzung einer Idee in Ton und Keramik überrascht.

Kernpunkt der Arbeiten von Hildegard Escher ist immer das aktuelle Thema „Mensch”. Dabei liegt ihr die freie Gestaltung mit Ton besonders. Die mannigfaltigen menschlichen Facetten sehen und ihnen beim Umsetzen eine Form zu geben ist seit 25 Jahren das Ziel von Hildegard Escher. Dabei lässt sie sich auch durch hölzerne Funde (Wurzeln) zu abstrakten Skulpturen inspirieren, die dann in Kombination mit Ton besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Abstrakte Keramik als Wandschmuck auf eine weiß gestrichene Schranktür befestigt weist auf die vielfältigen Ideen hin, die bei Hildegard Escher wohl keine Grenzen kennen. Um auch anderen Menschen das Töpfern und Modellieren mit Ton näher zu bringen, bietet sie in einem eigens hergerichteten Raum entsprechende Kurse an.