Hückelhoven: Tipps für Neubürger: Hückelhoven stellt sich vor

Hückelhoven : Tipps für Neubürger: Hückelhoven stellt sich vor

„Hückelhoven hat einiges zu bieten”, ist Margret Stevens von der Stadt Hückelhoven überzeugt. „Nur weiß das leider nicht jeder.”

730 Familien und Einzelpersonen sind im letzten Jahr in das Stadtgebiet gezogen. Die will Hückelhoven nun im Rahmen des Stadtmarketing-Prozesses erreichen - mit einem Informationsabend für alle Neubürger.

Am Freitag, 27. Juni, werden die Initiatoren ab 17 Uhr gespannt in der Aula des Gymnasiums warten, wer alles der Einladung folgt.

Bürgermeister Werner Schmitz wird auch unter den Wartenden sein, denn wer könnte besser einen Überblick über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten Hückelhovens geben, als der Erste Bürger selbst.

Sicherlich wird er ein paar spannende Geschichten, auch über die Vergangenheit als Zechenstadt, zu erzählen wissen.

Aber auch nützliche Tipps für alle neu nach Hückelhoven Gezogenen wird es geben. Denn was interessiert in einer noch fremden Stadt mehr, als das Angebot an Geschäften und gastronomischen Betrieben?

Höchstens die kulturellen Leckerbissen, angefangen beim Freizeitbad bis hin zu den Abendveranstaltungen.

Aber auch die werden einen angemessenen Rahmen finden, bevor alle Anwesenden in einer lockeren Gesprächsrunde ihre Fragen an die anwesenden Hückelhoven-Profis richten können.

Mit im Boot der Organisatoren sitzen auch die Werbegemeinschaft Hückelhoven, die HS-Woche und der Radiosender Welle West.

Dieser Zusammenarbeit ist es auch zu verdanken, dass sich für die Veranstaltung viele Hückelhovener Geschäftsleute als Sponsoren gefunden haben.

Durch den Abend führen wird der Moderator Romulus Timar, dessen Stimme sicherlich auch vielen Neubürgern schon aus dem Radio bekannt sein dürfte.

Für die musikalische Untermalung ist außerdem das Schulorchester des Hückelhovener Gymnasiums verantwortlich.