Geilenkirchen: „Tierischer” Besuch in der Geilenkirchener Innenstadt

Geilenkirchen : „Tierischer” Besuch in der Geilenkirchener Innenstadt

In der Innenstadt hat sich am Donnerstagabend ein eher ungewöhnlicher Gast blicken lassen. Zahlreiche Anwohner beobachteten ein durch die Straßen laufendes Reh.

Zunächst wurde das Tier gegen 18 Uhr an der Straße Am Mausberg gesichtet, dann lief es über die Straßen An Frankenruh und Gerbergasse Richtung Bahnhof und zuletzt melde sich ein Beobachter von der Konrad-Adenauer-Straße.

Trotz intensiver Suche konnte die Polizei das ansonsten scheue Tier nicht mehr ausfindig machen. Offensichtlich hatte sich das Reh doch wieder in gewohntes Terrain zurückgezogen. Ob es sich bei dem Reh um das gleiche Tier handelte, dass in der vergangenen Woche die Heinsberger Innenstadt inspizierte, ist nicht bekannt.