Hückelhoven: THW leistet weltweit humanitäre Hilfe

Hückelhoven : THW leistet weltweit humanitäre Hilfe

Das Technische Hilfswerk (THW) Hückelhoven veröffentlichte seinen Jahresbericht für das abgelaufene Jahr 2004.

Insgesamt leisten in Hückelhoven 117 Helfer ehrenamtlich Arbeit bei der Abwehr von Katastrophen sowie technische und humanitäre Hilfe für die Bevölkerung in Not.

Dabei wurden im vergangenem Jahr 15668 Dienststunden geleistet. Das THW unterstützte die Feuerwehren bei Großbränden, leistete technische Hilfe für die Bevölkerung zum Beispiel in Form einer Behelfsbrücke über den Teichbach in Brachelen und verschiedenen Notstromversorgungen. Ebenfalls wurde im vergangenem Jahr in Hückelhoven eine Spezialeinheit zur Abwehr von Schäden durch Hochwasser ins Leben gerufen.

Die Helfer des THW werden fortlaufend ausgebildet, um im Ernstfall effektive Hilfe leisten zu können. Unter anderem wurden Helfer zu Führungskräften, Sprechfunkern und Feldköchen ausgebildet. Auch die Vorbereitung auf Einsätze im Ausland nimmt einen immer größer werdenden Stellenwert ein. Insgesamt sechs Helfer des THW Hückelhoven sind speziell auf die Anforderungen bei Einsätzen in fernen Ländern ausgebildet.

Dank an die Spender

„Man weiß nie, wo unsere Hilfe als nächstes gebraucht wird”, kommentiert Michael Andres, stellvertretender Ortsbeauftragter des THW in Hückelhoven die humanitäre Katastrophe in Südasien. „Um auch in Zukunft den Anforderungen in unserem Land und weltweit gerecht zu werden, brauchen wir auch in diesem Jahr neue Helferinnen und Helfer, die sich nachhaltig für unsere Gesellschaft engagieren wollen. Die erschreckenden Ereignisse in Südasien zeigen, wie wichtig internationale Hilfswerke wie das THW sind”, so Andres weiter.

Großer Dank gebühre auch den Menschen, die die Organisation seit Jahren mit Geld- und Sachspenden unterstützten. Helfer des THW Hückelhoven leisteten bereits humanitäre Hilfe in den Niederlanden, Frankreich, Griechenland, Rumänien, Weißrussland und Mexiko.

Derzeit stellt das THW der Region für die Hilfsarbeiten in Südostasien Materialen, vor allem Zelte zur Verfügung. Darüber hinaus steht das THW natürlich für vielfältigste Anforderungen in der Region bereit. Interessierte können sich per Email an: mailto:info@thw-hueckelhoven.de wenden.