Thomas Schnelle folgt Stephan Pusch

Thomas Schnelle folgt Stephan Pusch

Kleingladbach (an-o/ak) - Thomas Schnelle ist neuer Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Kleingladbach. Dies beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig. Schnelle wird somit Nachfolger von Stephan Pusch, der sein Amt aus Zeitgründen niederlegte.

Schnelle wird im Vorstand unterstützt von Guido Gassen als zweitem Vorsitzenden, Stephan Pusch als Schriftführer und Fred Schnelle als Beisitzer. Geehrt wurden Erwin Pusch und Ingrid Neumann Grünter für 25 Jahre Treue zur CDU.
Auch im Hückelhovener Haushalt sei die Situation "schwierig und dramatisch", so Thomas Schnelle: Zum ersten Mal seit Jahren sei der Haushalt erst im laufenden Jahr verabschiedet worden. Letztendlich sei bei den Haushaltsberatungen noch eine Lücke von 2,8 Millionen zu füllen gewesen.

"Leider gab es viele Pflichtausgaben, so dass die Einsparungen dann bei den freiwilligen Leistungen kommen mussten", so Schnelle weiter. Doch die Kürzung bei den freiwilligen Maßnahmen sei allen schwer gefallen. Auch mussten die Einnahmen verbessert werden, so Schnelle. Dies konnte nur geschehen über die Erhöhung der Gewerbesteuer und Grundsteuer B sowie durch Entnahme aus den Rücklagen. Dadurch sei das Defizit letztendlich gestopft worden.

Teilweise beleidigend

Schnelle bemängelte die "blockierende und teilweise beleidigende Haltung der SPD": Dort seien die Steuererhöhungen blockiert worden, es sei aber auch kein besserer Vorschlag zur Tilgung des Defizits gekommen.

In Kleingladbach wurde die Planung für den Spielplatz "Im Bruchend" vorangetrieben. Schnelle hofft, dass dieser Spielplatz im Spätsommer fertig gestellt sein wird.