Kreis Heinsberg: Tagesmütter werden immer dringender gebraucht

Kreis Heinsberg : Tagesmütter werden immer dringender gebraucht

Stolz sind sie schon, die sieben Frauen, die nach 160 Stunden Unterricht ihre Zertifikate vom Margarete-Klug-Bildungswerk (MKB) der gemeinnützigen Service-Gesellschaft der Arbeiterwohlfahrt erhielten. Sie sind jetzt ausgebildete Tagesmütter.

Da freute sich Nadine Weidermann: „Da ich monatelang nach einer Tagesmutter für mein Kind suchte, aber keine finden konnte, habe ich das AWO-Angebot genutzt, denn mehr Erfahrung kann ja nicht schaden.” Jetzt ist sie glücklich, hat nicht nur ihren eigenen Abschluss, sondern im Kurs auch gleich mit Angelica Topka ihre Tagesmutter gefunden.

„Die durch das MKB-Bildungswerk qualifizierten Frauen können jetzt eine kleine Lücke schließen, denn noch sind Tagesmütter Mangelware, werden aber immer dringender gebraucht”, erklärte Marianne Schneiders vom Hückelhovener Jugendamt.

„Mit der Ausbildung zur Kinderbetreuung in Tagespflege haben die Teilnehmerinnen eine hohe Qualifizierung erreicht”, sagte Inge Ettinger vom Bildungswerk der AWO Service gGmbH. Und Kursleiterin Iris Evertz ergänzte: „Die Betreuung von Kinder ist nicht hoch genug einzuschätzen und wird wohl bald ein wichtiger Berufszweig für die Zukunft.”

Die Seminarteilnehmerinnen, ursprünglich in anderen Berufen beheimatet, erlernten Grundkenntnisse in Pädagogik, Entwicklungspsychologie, Soziologie, Erste Hilfe sowie rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen. Sie tauschten ihr Arbeitsfeld gegen die Seminarräume des Margarete-Klug-Bildungswerks. In Gruppenarbeit, Rollenspielen und anhand von konkreten Aufgabenstellungen sowie Arbeitsabläufen erlernten sie den Alltag als Tagesmutter.

Alle Teilnehmerinnen bestätigten ihrer AWO-Dozentin, Iris Evertz, dass sie eine tolle Ausbildung erfahren hätten.

Ex-Mediengestalterin Antonia Beyel und die ehemalige Altenpflegerin Ingrid Hermanns fassten das Lob so zusammen: „Eine kompetente Unterrichtsführung gepaart mit viel Einfühlungsvermögen und einem tollen Fachwissen.”

Die Jugendämter Hückelhoven, Geilenkirchen und Eschweiler, Kooperationspartner der AWO, werden den neuen Tagesmüttern auch in Zukunft zur Seite stehen und sie fördern, vermitteln und begleiten. Marianne Schneiders vom Hückelhovener Amt: „Die AWO hat mit ihrem Seminar einen hervorragenden Job gemacht.”