Kreis Heinsberg: Tag des Ehrenamtes mit perfektem Dinner und unterhaltsamem Programm

Kreis Heinsberg : Tag des Ehrenamtes mit perfektem Dinner und unterhaltsamem Programm

Zum Tag des Ehrenamtes kamen zahlreiche Ehrenamtler zur Lebenshilfe Heinsberg nach Oberbruch. „Wir brauchen ihre Unterstützung, bis heute tragen die freiwillig Engagierten die Säulen der Lebenshilfe“, dankte Jakob Lieck, stellvertretender Vorsitzender der Lebenshilfe, den Gästen.

Ehrenamtskoordinatorin Maria Nolden hatte ein perfektes Dinner organisiert mit kulinarischen Spezialitäten aus der Lebenshilfe-Küche. Präsentiert wurde ein unterhaltsames Programm mit Livemusik und Showtanz. „In diesem Jahr stehen Menschen mit Behinderung aus der Lebenshilfe im Rampenlicht auf unserer Bühne.“ Carolin Lürken präsentierte Songs von Silbermond, Jennifer Koenen las Gedichte vor, die Bunten Federn sorgten für beste Stimmung mit ihrem „Atemlos“-Tanz. Die Zuschauer dankten mit viel Applaus.

Mehr als 300 Ehrenamtler engagieren sich in den Einrichtungen der Lebenshilfe Heinsberg. Sie begleiten Menschen mit Behinderung in ihrer Freizeit, organisieren Ausflüge, engagieren sich in Gremien, unterstützen bei Festen, lesen Geschichten vor, kochen, basteln oder musizieren. „Die Angebote sind so bunt wie die Menschen selbst“, so Maria Nolden. „Jeder kann sich bei uns mit seinen Interessen, kreativen Fähigkeiten und Know-how einbringen. So entstehen zahlreiche tolle Projekte und Aktionen für Menschen mit Behinderung!“ Interessierte erhalten Auskunft bei Maria Nolden unter Telefon 02452/9690.