Heinsberg: Stau zur Eröffnung der Aldi-Filiale

Heinsberg : Stau zur Eröffnung der Aldi-Filiale

Für einen Verkehrsstau in der Westpromenade und Liecker Straße sorgte am Donnerstagmorgen die Neueröffnung der Aldi-Filiale in der City.

Dank des Engagements von Ulf Nickel, zuständiger Bezirksdienstbeamter der Polizei, der die Reglung übernahm, lief der Verkehr allerdings nach kurzer Zeit wieder reibungslos.

Schon vor der Eröffnung war der großzügige, dem markanten neuen Wohn- und Geschäftshaus zugehörige Parkplatz fast voll. Punkt 8 Uhr ergoss sich der erste Kundenstrom in den neuen Aldi im Erdgeschoss des „Ozeandampfers”, der damit einen erfolgreichen Stapellauf erlebte.

Bis zum letzten Augenblick waren die beteiligten Handwerker und das Aldi-Personal unter der Leitung von Andreas Grolik, Bereichsleiter Filialorganisation, und Filialleiter Sascha Kemp im Einsatz, um den Kunden eine perfekte Eröffnung zu bieten.

Zur Eröffnung waren Fernsehgeräte sowie Haushaltsleitern ganz offensichtlich bei den ersten Kunden der Renner. Vor Ort waren zur Eröffnung Gilbert Penser, Leiter Filialentwicklung bei Aldi, und als Gratulanten Gereon Frauenrath und Markus Paulsen für den Generalunternehmer und Hausherrn, die Frauenrath-Gruppe aus Heinsberg. Zeitgleich eröffneten gleich nebenan Filialen der Bäckerei Dick sowie der Metzgerei Wecks aus Heinsberg.