Heinsberg: Startschuss vom Beigeordneten

Heinsberg : Startschuss vom Beigeordneten

In 75 Städten und Gemeinden auf 62 Fahrtrouten entlang des Niederrheines und der Maas findet am Sonntag, 3. Juli, der 14. Niederrheinische Radwandertag statt.

Die Stadt Heinsberg nimmt in diesem Jahr bereits zum siebten Mal als Start- und Zielort teil. Pünktlich um 10 Uhr wird auf dem Marktplatz der Erste Beigeordnete Wolfgang Dieder den Startschuss abfeuern. Jeder kann kostenlos teilnehmen.

Auf reizvollen, gut markierten Routen geht es dann von Heinsberg aus nach Waldfeucht, Geilenkirchen oder Wassenberg. Von Waldfeucht geht es weiter Richtung Gangelt und wieder nach Heinsberg zurück.

Alternativ besteht die Möglichkeit, von Heinsberg nach Geilenkirchen über Hückelhoven zurück nach Heinsberg oder von Heinsberg nach Geilenkirchen über Gangelt zurück nach Heinsberg zu radeln.

Für durchtrainierte Radfahrer ist sicherlich die Route „Heinsberg-Wassenberg-Erkelenz-Hückelhoven-Heinsberg” zu empfehlen.

An den jeweiligen Start- und Zielorten wird die in Heinsberg erhaltene Startkarte abgestempelt. Mit drei und mehr Stempeln ist man kostenlos teilnahmeberechtigt an einer Tombola, die gegen 17 Uhr an jedem der 75 Start- und Zielorte stattfindet. Als Hauptpreis winkt in diesem Jahr in Heinsberg ein Fahrrad.