„Starke Frauen braucht die Region”

„Starke Frauen braucht die Region”

Kreis Heinsberg. Die Auftaktveranstaltung zu dem Projekt „Starke Frauen braucht die Region” findet am Mittwoch, 12. Januar, um 16 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Heinsberg an der Valkenburger Straße statt.

Interessierte Frauen, die sich beruflich umorientieren oder weiterbilden wollen, sind herzlich eingeladen.

Die Anton-Heinen-Volkshochschule, die AWO Service gGmbH, das Margarete-Klug-Bildungswerk in Kooperation mit der Rheinischen Landfrauenvereinigung, die LEG Arbeitsmarkt- und Strukturentwicklung GmbH und die Regionalstelle Frau und Beruf des Kreises Heinsberg haben sich zu einer Trägergemeinschaft zusammen gefunden.

Aus dieser Zusammenarbeit ist ein breit gefächertes, maßgeschneidertes Qualifizierungsangebot für Frauen im Kreis Heinsberg entstanden. Dieses Projekt wird vom europäischen Sozialfonds und dem Land Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt.

Für Frauen im ländlichen Raum ist es wegen der strukturellen Gegebenheiten besonders schwierig, Beruf und Familie zu vereinbaren. Die Kinderbetreuungssituation ist nicht zufrieden stellend, die Arbeitsplätze sind begrenzt. Frauen müssen zwischen Familie und Arbeitsstätte pendeln.

Mit dem Ziel, Kinderbetreuungsangebote zu verbessern, Frauen den (Wieder-) Einstieg in das Erwerbsleben beziehungsweise die Selbstständigkeit zu erleichtern, sie berufsbegleitend zu qualifizieren oder ihnen Schulabschlüsse zu vermitteln, bieten die Träger Schulung zur Tagesmutter, berufsbegleitende Fortbildung zur Objektleitung, Qualifizierung zur Altenpflegehelferin, PC-Kurse, Sprachkurse, Kompetenztraining, Existenzgründung im Tourismus und vieles mehr an.

Alle Angebote werden bei der Auftaktveranstaltung vorgestellt. Die Ansprechpartnerinnen der Träger stehen Interessierten für Fragen zur Verfügung. Bei Fragen und Infos zur Veranstaltung können sich Interessentinnen an die Regionalstelle Frau und Beruf, Susanne Knorr, Valkenburger Straße45, 52525 Heinsberg, 02452/131911, Fax: 02452/131095, E-Mail: mailto:frau.beruf@kreis-heinsberg.de wenden.