Städteregion: Standort Bardenberg: Interimslösung für das Fachseminar

Städteregion : Standort Bardenberg: Interimslösung für das Fachseminar

Politik und Verwaltung sind sich einig: So schnell wie möglich sollen die Voraussetzungen für die Zusammenführung des Altenpflegeseminars der Städteregion und der Krankenpflegeschule des Rhein-Maas-Klinikums am Standort Würselen-Bardenberg geschaffen werden.

Einstimmig hat der Städteregionstag jetzt einen Eilbeschluss zur Gründung der „Gesellschaft für Bildung im Gesundheitswesen in der Städteregion“ einschließlich Einstellung einer Geschäftsführung bereits zum 1. Mai bestätigt. Mit Hochdruck arbeitet die Verwaltung laut Sozialdezernent Prof. Edeltraud Vomberg daran, die rechtlichen, steuerlichen und finanziellen Dinge zu regeln. „Ende April haben wir einen Notartermin.“

Auch in Sachen räumlicher Verbesserung für die aus allen Nähten platzenden Seminare drückt die Verwaltung aufs Tempo. Da noch nicht klar ist, ob das Aachener Schwertbad, das im Krankenhaus Bardenberg einen Teil seiner Angebote unterhält, weiter mit diesem Standort plant und wann ein Neubau für die Schule in Angriff genommen werden kann, soll eine Interimslösung die Raumnot lindern. „Am 27. April sind wir mit allen Akteuren vor Ort, dann wird uns ein Architekt erste Entwürfe für eine Interimslösung vorstellen“, sagte Vomberg. Und Städteregionsrat Helmut Etschenberg betonte sehr zur Freude aller Fraktionen, dass die Planungen für den Standort Bardenberg unabhängig von der Entscheidung des Schwertbades weiterlaufen werden.

(jg)