Hückelhoven: Stadtgeschichte aus der Sicht des Insiders

Hückelhoven : Stadtgeschichte aus der Sicht des Insiders

Beinahe hätte Johannes Bürger gleich den gesamten Inhalt seiner Publikation verraten. Aber nur beinahe.

Und keiner der anwesenden Verwaltungs- und Pressevertreter hätte ihn trotz der Befürchtung, letztlich um das Lesevergnügen gebracht zu werden, davon abgehalten.

Mit sprachlicher Prägnanz und einer Prise Witz stellte der Stadtdirektor a. D. im Rathaus sein Sachbuch „Aus der Geschichte der Stadt Hückelhoven” vor. Sicher sein konnte er sich der uneingeschränkten Aufmerksamkeit seiner Zuhörer.

Die Bedeutung der Steinkohlenzeche Sophia-Jacoba, das Bemühen um den Abbau wirtschaftlicher Monostrukturen („Der Grubenvorstand wehrte sich energisch dagegen”), das Schulwesen und die Städtepartnerschaften finden ebenso Eingang in das Werk wie das dunkle Kapitel des Nationalsozialismus.