Heinsberg: Stadt-Adventfenster-Singen erwärmt Herzen

Heinsberg : Stadt-Adventfenster-Singen erwärmt Herzen

Wie bereits mehrfach berichtet, führte die Evangelische Kirchengemeinde Heinsberg-Oberbruch zusammen mit dem Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung wieder das Stadt-Adventfenster-Singen durch.

Bei 23 Familien in den verschiedensten Heinsberger Stadtteilen versammelten sich Abend für Abend zwischen 20 und 100 Menschen zum Singen, zum Glühwein-, Punsch- oder Kakaotrinken, Plätzchenessen, zum Erzählen und um sich kennenzulernen.

Durch bunte Windlichter waren die jeweiligen Hauseingänge schon von weitem erkennbar und zogen so auch „ungeplante Mitsänger” an.

Kinder und Erwachsene sangen begeistert neue und alte Weihnachtslieder und freuten sich, mit dazu beizutragen, in einer schönen Gemeinschaft diesen alten Schweizer Brauch neu erstehen zu lassen.

Als Abschluss wurde am Heiligen Abend im Familiengottesdienst in der Erlöserkirche in Oberbruch das 24. Fenster besungen.

Neben der sehr positiven Resonanz bei allen „Mitsängern” brachte diese Aktion, die ja auch unter dem Namen „ein Fenster zu den Herzen” lief, einen Gesamterlös von 3000 Euro.

Das Geld wird einer Kindertagesstätte in Ostdeutschland zugeführt, die durch die Flut im Sommer einen hohen materiellen Schaden erlitten hat.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, für die das Organisationsteam ganz herzlich dankt - den Fenstergastgebern, allen Spendern und besonders den musikalischen Begleitern, die auch mit kalten Fingern immer wieder die richtigen Töne aus ihren Instrumenten hervorzauberten.

Wer im nächsten Jahr mitmachen möchte, kann sich bereits jetzt im Gemeindebüro unter 02452/24978 anmelden.