Kreis Heinsberg: Sprachenvielfalt bei der VHS: Von Englisch bis Chinesisch

Kreis Heinsberg : Sprachenvielfalt bei der VHS: Von Englisch bis Chinesisch

Im September startet das umfangreiche Angebot an Sprachkursen bei der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg.

Neben den häufig unterrichteten Sprachen - allen voran Englisch, aber auch Niederländisch, Spanisch, Französisch und Italienisch - werden zum Beispiel Polnisch und Ungarisch oder Arabisch und Chinesisch angeboten. Insgesamt sind es 20 verschiedene Sprachen, die unterrichtet werden, darunter auch ein großes Angebot an Kursen in Deutsch als Fremdsprache für Migranten.

Das Sprachenlernen bei der VHS soll Spaß machen und gleichzeitig effizient sein. Deshalb gibt es in verschiedenen Sprachen ein großes Angebot an Kursen auf verschiedenen Niveaustufen vom Anfängerkurs bis zu Kursen für weit fortgeschrittene Teilnehmer.

Es gibt Sprachkurse, die eine international anerkannte Prüfung als Ziel haben, und andere, in denen die Anwendung des Sprachwissens durch Kommunikation im Vordergrund steht. Außerdem variieren die Möglichkeiten auch in Bezug auf die Unterrichtsformen: Neben intensiven einwöchigen Kompaktkursen, die auch als Bildungsurlaub genutzt werden können, gibt es Wochenendkurse, intensive Kurzseminare und die üblichen Abendkurse im Wochentakt.

Bei diesem vielfältigen Angebot ist es wichtig, die jeweils richtige Veranstaltung zu finden, die den eigenen Interessen und Vorkenntnissen entspricht, um eine Über- oder Unterforderung zu vermeiden.

Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten der Beratung: Auf den Internet-Seiten unter http://www.vhs-kreis-heinsberg.de finden sich Tipps zum Sprachenlernen sowie Einstufungstests zur Selbsteinschätzung.

Außerdem werden Beratungstermine vor Semesterbeginn angeboten, und zwar für Englisch am 18., 20. und 22. August, für Französisch, Italienisch und Spanisch am 19. August, für Niederländisch und Deutsch als Fremdsprache am 29.August.

Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich, entweder mit der Anmeldekarte, per Internet oder telefonisch unter 02452 131060 beziehungsweise 134319.