Wassenberg: Sportlicher Wettstreit für die Freundschaft

Wassenberg : Sportlicher Wettstreit für die Freundschaft

Rund 50 Teilnehmer aus Wassenberg zählten die Sport- und Begegnungstage in der französischen Partnerstadt Pontorson in diesem Jahr.

Die Schülerinnen und Schüler der Betty-Reis-Gesamtschule wurden begleitet von den Lehrerinnen Dr. Karin Hilgers und Resi Seidl sowie vom Sozialpädagogen Thomas Friedrich, darüber hinaus von Sepp Becker, Präsident des Wassenberger Partnerschaftskomitees.

Die Veranstaltung ist Teil der Städtepartnerschaft zwischen Pontorson und Wassenberg, die Anfang Mai in Wassenberg ihr 40-jähriges Bestehen feierte. Wie die Europatage finden auch die Sport- und Begegnungstage im jährlichen Wechsel in Wassenberg oder Pontorson statt. Auf dem Programm der vier Tage, während derer die deutschen Teilnehmer in der Pontorsoner Jugendherberge untergebracht waren, standen sportliche Aktivitäten wie Fußball und Handball in gemischten Mannschaften sowie Tanzen in der Pontorsoner Schule.

Hinzu kamen eine Wattwanderung in St. Malo und ein Besuch auf dem Mont Saint Michel. Das französische Partnerschaftskomitee lud seine Gäste zu einem Grillabend ein. Bürgermeister Patrick Larivi?re empfing sie im Rathaus und betonte dabei die Bedeutung, die die Partnerschaft für die beiden befreundeten Städte hat.