Heinsberg: Sport-Jahresrückblick der Heinsberger Zeitung

Heinsberg : Sport-Jahresrückblick der Heinsberger Zeitung

Quer durch das lokale Sportgeschehen führt auch der zweite und letzte Teil des HZ-Jahresrückblicks.

Juli

Wassenbergs Bürgermeister Manfred Erdweg gelingt ein großer Wurf: Bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften holt er sich den Titel im Kugelstoßen. Allerdings hatte er in seiner Altersklasse (Senioren) auch keine Konkurrenten. Am Wassenberger Wingertsberg kämpfen die DJK-Vereine um Titel, im Dreisprung wird die Kreismeisterschaft entschieden.

In Oberbruch heißt es wieder „Rund um den Birnbaum”. Das Radrennspektakel lockt erneut viele Sportfreunde an. Das Hauptrennen gewinnt nach packendem Finish Andreas Schruff aus Aachen. Beim Kreissportbund Heinsberg trat Vorsitzender Willi Engels vor Monaten zurück, ein „nichtgeliebter” Helmuth W. Franken als Vorsitzender wird kurzerhand wieder abgewählt, Engels steht erneut oben.

Nur für kurze Zeit, denn laut Gericht wird die „Abwahl” Frankens aufgehoben. Die Grundschüler aus Birgelen werden Kreismeister im Fußball. Die Oldies des TuS Porselen schocken den BC 09 Oberbruch, werden Fußball-Stadtmeister. Der VfR Tüddern feiert 90-Jähriges Bestehen. Fortuna Sittard ist zu Gast, gewinnt locker mit 10:0. Beim Straßenfußball in Heinsberg fallen insgesamt 337 Tore auf dem Kleinspielfeld.

August

Waldenrath/Straeten feiert ebenfalls 90-Jähriges, das Jubiläumsturnier gewinnt Oberbruch II. In Geilenkirchen würdigt der Fußballkreis Heinsberg seine „Ehrenämtler”. Aus dem Heinsberger Land werden Josef Hansen aus Unterbruch und Tillmann Mühlenmeister aus Schafhausen ausgezeichnet. Die Ü-40- und Ü-50-Tennisspieler des TC Karken feiern den Aufstieg zur Bezirksklasse.

Kirchhhoven-Vinn ist Mekka der Reiter, über 1400 Nennungen fürs Turnier liegen vor. Die 11-jährige Laura Heinrichs wird Vizemeisterin im Tennisverband Mittelrhein. Bei den Fußballern werden die ersten Titel gefeiert: SV Adler Effeld ist Wassenberger Stadtmeister, die SVG Langbroich-Schierwaldenrath Gemeindepokalsieger in Gangelt, Höngen/Saeffelen Selfkant-Cupsieger, und die Damen von Waldenrath/Straeten holen sich den Kreispokal durch ein 6:1 gegen Kraudorf/Uetterath.

Josef Geiser aus Gangelt zeigt, dass man trotz Organtransplantation noch Höchstleistungen erzielen kann. In den USA holt er bei den Weltspielen zweimal Gold und einmal Silber in den Laufdisziplinen. Beim Mixed-Turnier des TC Westerheide zeigen die Tennissportler aus dem Grenzland ihr Können. Radsportfreunde blicken nach Sittard; der Klassiker „Rond von Holland” mit vielen Profis aus aller Welt mobilisiert die Massen. Deutschlands Spitzenfahrer Eric Zabel behält sein „Grünes Trikot” als bester Sprinter.

September

Die Fußball-Hobby-Spielerinnen „Raumelfen” aus Waldfeucht verteidigen ihren Kreismeistertitel durch ein 1:0 gegen GW Karken, schaffen zugleich den Hattrick und nehmen den Wanderpokal der Heinsberger Zeitung dauerhaft in Besitz. Den Badmintonspielern des TV Eintracht Heinsberg gelingt der Aufstieg in die Bezirksklasse.

Fast tausend Tischtennisbälle werden bei den Kreismeisterschaften des TTC Gangelt benötigt, insgesamt zählt man 623 Nennungen. Beim TTC Straeten wird die Erfolgsserie fortgesetzt, die Schülerinnen werden Bezirksmeister. In der Gesamtwertung beim Deutschen Langstreckenpokal im Motorsport gehört das Hai-Sider-Racing-Team aus Breberen zu den besten in Europa, ist mit den Plätzen 5 und 7 in der Einzelwertung sehr zufrieden.

Martin und Andreas Bongartz vom TuS Porselen erkämpfen sich bei den Heinsberger Leichtathletik-Stadtmeisterschaften je drei Titel. Die Betriebssportmannschaft der Justizvollzugsanstalt Heinsberg trumpft bei den Landesmeisterschaften groß auf: In Haaren werden die Fußballer erst im Finale von Dortmund gestoppt und feiern die Vizemeisterschaft wie einen Sieg. Die Ü-32-Kicker des BC 09 Oberbruch holen bei den Mittelrheinmeisterschaften Rang 2.

Oktober

Die Base- und Softballvereinigung Wassenberg feiert einen würdigen Saisonabschluss in der NRW-Liga. Die Tennisspieler des TC Westerheide holen bei den Bezirksmeisterschaften in Aachen drei Titel. Bei den Wassenberger Stadtmeisterschaften im Bogenschießen vergoldet „Silberpfeil” Myhl Pfeil und Bogen, beweist eindrucksvoll mannschaftliche Geschlossenheit.

Mit der Bezeichnung „Die Rosen von Waldfeucht” werden die Damen desr DLRG Waldfeucht bei der Rückkehr von den deutschen Meisterschaften empfangen. Die Mannschaft und Dominique Derix holten „Gold”.

Bei den deutschen Waldlaufmeisterschaften der Justizbediensteten belegen Franz-Josef Fronk (JVA Heinsberg) und die Mannschaft jeweils Rang 3. Tennis-Oldie Joachim Jung schlägt bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften Ü 70 in Bad Neuenahr wieder seine gefährliche Rückhand, lässt sich nur im Finale überraschen und wird Vizemeister.

November

In Duisburg-Kaiserau beweist die Ü-32-Mannschaft des BC 09 Oberbruch ihre Klasse und holt sich die Vizemeisterschaft auf Ebene des Westdeutschen Fußballverbandes. Die Judokas aus Haaren laufen beim Wettkampftag des Judobezirkes Köln in eigener Halle zur Höchstform auf, holen gegen Köln-Overath und Dattelfeld jeweils Siege.

Die Reiterfreunde messen in Kirchhoven-Vinn beim Kreis-Vergleichskampf ihre Kräfte, insgesamt zählt man 470 Starts. Die Fußballhelden der Realschulen kommen aus Oberbruch. Beim 19. Erka-Cup gelingt ein 1:0-Finalsieg gegen Gangelt. Das Kreisgymnasium Heinsberg hat gute Läufer in seinen Reihen, beim Ford-Köln-Marathon werden ausgezeichnete Ergebnisse erzielt.

„Asiatisches Flair” an den Tischtennisplatten des TTC Unterbruch: Zu Gast war ein Auswahlteam der Sri-Lanka-Airlines. In Oberbruch fanden die Tischtennis-Stadtmeisterschaften statt. Überragende Teilnehmerin war Julia Löffelmacher vom TTC Straeten, die fünf Titel holte. Ganz dicht dran am größten Erfolg: die Volleyballer der Justizvollzugsanstalt Heinsberg. Sie erreichten mit dem A-Team Platz 2 bei den Landesmeisterschaften; das B-Team holte die Bronze-Medaille.

Dezember

In der Sporthalle Tüddern fiel die Entscheidung bei den Kreismeisterschaften im Tischtennis-Bezirk Rur-Wurm bei den Damen erst nach Mitternacht. Den besten Muntermacher hatte der TTC Kirchhoven gemixt, die Mannschaft holt sich vor Tüddern den Kreispokal.

Beim TuS Porselen schaffte Elisabeth Derichs zum 28. Male das goldene Goldabzeichen. In Gangelt stehen Franz Beckers, Käthe Scheuvens und Josef Hagen im Mittelpunkt: In 30 Jahren Gangelter „Sportabzeichen-Geschichte” waren sie fast immer dabei. Die A-Jugend des 1. FC Heinsberg-Lieck wird Hallenfußball-Stadtmeisters. Beim kreisoffenen Judo-Turnier in Langerwehe steht Jan Zilgens vom Judoclub Haaren ganz oben auf dem Treppchen.