Wegberg: Spenden sollen zu schneller Sanierung beitragen

Wegberg : Spenden sollen zu schneller Sanierung beitragen

Die Stadt Coswig im Bundesland Sachsen, Landkreis Meißen, ist eine Stadt in der Größe Wegbergs. Coswig ist vom Hochwasser stark getroffen worden. Neben der Infrastruktur sind besonders Schulen betroffen.

Viele Spender wollen gezielt helfen, und die Auswirkungen ihrer Spenden schnellstmöglich sehen. Daher hat die Wegberger Bürgermeisterin Hedwig Klein eine Spendenaktion zugunsten dieser Stadt initiiert.

Damit die dringendsten Sanierungen schnell erfolgen können, bittet die Rathauschefin die Bürgerschaft, Institutionen sowie Vereine um tatkräftige Hilfe.

Die Spenden können auf folgende Konten der Stadt mit dem Zusatz „Hilfe für Coswig” eingezahlt werden: Kreissparkasse Heinsberg, Konto-Nr. 4004800, BLZ 31251220, Deutsche Bank Wegberg , Konto-Nr. 7524010, BLZ 31070001, Volksbank Wegberg, Konto-Nr. 226017, BLZ 31262393, und Postgiroamt Köln, Konto-Nr. 27926500, BLZ 37010050.

Außerdem möchte ein Wegberger Bürger, der im Hochwassergebiet tätig war, einen Sandsack mit den Unterschriften des Landrates und des kommandierenden Feldwebels der Bundeswehr, die er nach seinem Einsatz erhalten hat, meistbietend versteigern. Der Erlös kommt ebenfalls der Stadt Coswig zugute.

Gebote können unter Fax: 02434/83888, 02434/83104 oder E-Mail mailto:posteingang@stadt.wegberg.de abgegeben werden. Bei dem Angebot sind Name, Adresse und Telefonnummer anzugeben.