Wassenberg-Effeld: Spargelfest: 2000 Euro Spenden

Wassenberg-Effeld : Spargelfest: 2000 Euro Spenden

Pünktlich zum Ende der Spargelsaison zu „Johannis” zogen Festkomitee und Vereine ihre Bilanz des 24. Spargelfestes. Die Bilanz war verbunden mit der Spendenübergabe aus den Reinerlösen eines ausschließlich ohne Eintrittsgelder auf der Basis ehrenamtlicher Mitarbeit abgewickelten Festes, das viele tausend begeisterte Besucher angezogen hatte.

Für das Festkomitee (Trommler- und Pfeiferkorps sowie Sportverein „Adler” Effeld) begrüßte Helmut Schmitz als Sprecher im Hotel Wilms die Vertreter der Kinderkrebshilfe Ophoven, die Vertreterin des Kinderferienwerkes Effeld und den Sprecher der Interessengemeinschaft Effelder Vereine (IGEV).

Die bereitstehenden 2000 Euro wurden wie folgt verteilt: Ophoven 1000 Euro und je 500 Euro an das Ferienwerk und an die IGEV. Wie jedes Jahr war die Übergabe verbunden mit einem Rückblick und einem Ausblick auf das neue Spargelfest - es soll am 1. Mai 2008 als 25. Spargelfest besonders attraktiv begangen werden.

Um den flotten Nachschub an frischem Spargel gibt es dank der „Unter-Folien-Kulturen” keine Sorgen mehr. Der Spargel ist immer da, und so wird er auch in Zukunft dem Volksfest seinen Namen geben. Die einfallsreichen und einsatzwilligen Effelder Männer und Frauen machen weiter so.