Kreis Heinsberg: Spannendes und vielseitiges Berufsleben bei der Polizei

Kreis Heinsberg : Spannendes und vielseitiges Berufsleben bei der Polizei

Eine noch nie da gewesene Einstellungszahl verzeichnete die Kreispolizeibehörde in diesem Einstellungsjahr. Mit ihrem Einstieg in den gehobenen Dienst bei der Polizei NRW steht 26 Kommissar-Anwärtern aus dem Kreis Heinsberg ein spannendes und vielseitiges Berufsleben bevor.

Heinsberg stellt einen überproportionalen Anteil der insgesamt 97 Neueinstellungen in der Einstellungsregion Aachen.

Fast schon traditionell liegt die Einstellungsquote im Kreis Heinsberg im Vergleich zur Bewerberanzahl deutlich höher als im Landesdurchschnitt. Hinzu kommt, dass die Landesregierung die Zahl der Neueinstellungen bei der Polizei von diesem Jahr an bis 2011 landesweit von 500 auf 1100 erhöht hat. Davon haben auch die Polizeibewerber aus dem Kreis Heinsberg profitiert. Jeder fünfte Bewerber wurde eingestellt.

„Auch in den kommenden Jahren sind die Chancen auf eine Einstellung in den gehobenen Polizeidienst sehr gut”, so Einstellungsberater Norbert Schröders. Junge Frauen und Männer können sich beim Einstellungsberater ihrer Polizei über die Vielfältigkeit des Polizeiberufes informieren. Darüber hinaus werden Hilfestellungen beim Bewerbungs- und Auswahlverfahren angeboten. Viele der neuen Kommissar-Anwärter haben auch das Deutsche Sportabzeichen, das Bewerbungsvoraussetzung ist, direkt beim Einstellungsberater abgelegt.

Am 1. September haben die zukünftigen Ordnungshüter ihren Dienst beim Polizeipräsidium Aachen angetreten. Die theoretischen Teile ihres Bachelor-Studiums absolvieren sie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung im Fachbereich Polizei in Köln. In mehreren Praktikumsblöcken werden die angehenden Kommissare aus dem Kreis Heinsberg unter Anleitung von erfahrenen Tutoren ausgebildet. Dabei wird die Kreispolizeibehörde Heinsberg eng in die praktische Ausbildung eingebunden.

Nach erfolgreichem Studium werden die Polizeikommissare übernommen und in einer Kreispolizeibehörde eingesetzt.