Jülich: Siebenjähriger wird vor den Augen der Mutter von Auto erfasst

Jülich : Siebenjähriger wird vor den Augen der Mutter von Auto erfasst

Nach einem Verkehrsunfall in Selgersdorf musste am Freitagmorgen ein siebenjähriger Junge mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Siebenjährige war gegen 7.40 Uhr beim Überqueren der Altenburger Straße vom Wagen einer 23 Jahre alten Frau aus Jülich erfasst worden. Zuvor hatte ihn seine Mutter aus dem Auto aussteigen lassen, damit er den bereits an der gegenüberliegenden Haltestelle wartenden Schulbus noch erreichen konnte.

Trotz einer Warnung der Mutter war das Kind losgerannt, ohne auf den herannahenden Wagen der 23-Jährigen zu achten. Obwohl die Autofahrerin noch eine Vollbremsung durchführte, konnte sie den Zusammenstoß mit dem Schüler nicht mehr verhindern, der dabei über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

An der Unfallstelle wurde der Verletzte zunächst notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in Begleitung seiner Mutter in eine Klinik gefahren.