Kreis Heinsberg: „Senioren aktiv“ im Fastelovvend-Fieber

Kreis Heinsberg : „Senioren aktiv“ im Fastelovvend-Fieber

„Wenn Senioren Karneval feiern, das ist bekannt, dann fliegen die Fetzen, dann ­wackelt die Wand“, lautete das Motto der Karnevalsfeier mit und für Senioren, zu der der Verein „Senioren aktiv“ in das Unterbrucher Jugendheim eingeladen hatte. Es war nach 2013 die zweite Veranstaltung, die der Verein unter der Leitung des Karnevalisten Heinz-Peter Benetreu durchführte.

Weit über 50 Personen waren der Einladung gefolgt, sodass der Saal kaum noch mehr kostümierte Personen aufnehmen konnte. Die Organisatoren des Vereins bewirteten die aus dem gesamten Kreisgebiet angereisten Gäste mit leckeren Mutzen und anderen Knabbereien. Geboten wurden Spaß und Freud am laufenden Band. Zwischendrin gab es immer wieder genug Zeit zum Austausch von schönen Erinnerungen in gemütlich fröhlicher Runde. „Es sollte schließlich ein Fest der Freude mit Fremden, Freundinnen und Freunden werden“, so Benetreu. Bereits in seiner humorvollen Begrüßung hatte er sich gefreut, dass die in der Altenpflege tätige Heinrichs-Gruppe in diesem Jahr über ein Drittel der Teilnehmer stellte.

Die Mitwirkenden — die Vereinsvorsitzende Maria Nolten, Marianne Lauer und Marianne Springer sowie Heinz Aretz, Heinz-Peter Benetreu, Hans Frenken und Jürgen Zelissen — lösten sich im mehr als zweistündigen Programm mit Büttenreden, Sketchen und lustigen Zwiegesprächen ab.

(anna)