Gangelt: Seit 35 Jahren Feuerwehrmann: Peter von Wegberg

Gangelt : Seit 35 Jahren Feuerwehrmann: Peter von Wegberg

Im Rahmen einer kleiner Feierstunde standen verdienstvolle Feuerwehrleute aus Gangelt im Mittelpunkt.

Im Gerätehaus wurden zunächst zwei Feuerwehrleute in die Ehrenabteilung versetzt: Ernst Horrichs und Josef van der Zander.

Sie erhielten lang anhaltenden Applaus von den zahlreichen Kollegen. Ernst Horrichs ist Feuerwehrmann durch und durch, er absolvierte bereits 1976 (Mitglied seit 1971) den Atemschutzgeräte-Lehrgang. Der Oberfeuerwehrmann wurde 1996 mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen des Landes NRW ausgezeichnet.

42 Jahre lang aktiv dabei war Josef van der Zander. 1985 wurde der Oberfeuerwehrmann mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen des Landes NRW in Silber und 1995 mit dem in Gold ausgezeichnet.

Bürgermeister Bernhard Tholen würdigte beide und überreichte ihnen als Dank den Wappenteller der Gemeinde Gangelt.

Ein Wappenteller der Gemeinde zur Erinnerung

Im Mittelpunkt der Feier stand Peter von Wegberg. Der Kreuzrather war viele Jahre in den Löschgruppen Kreuzrath und Gangelt tätig und wechselte 2001 endgültig zur Löschgruppe Gangelt. Peter von Wegberg ist seit 35 Jahren Feuerwehrmann und ein Vorbild für alle.

Gemeindebrandmeister Jürgen Ervens, Bürgermeister Bernhard Tholen und Ordnungsamtsleiterin Gerda Piepers würdigten den Jubilar. Vom Bürgermeister erhielt Peter von Wegberg den Wappenteller der Gemeinde, für seine Gattin gab es einen bunten Blumenstrauß.

Im Vorjahr stand Peter von Wegberg bereits einmal im Mittelpunkt, als er das Feuerwehrehrenabzeichen in Gold verliehen bekam. Das Ehrenabzeichen in Silber wurde ihm schon im Jahre 1992 überreicht.

Den Ehrungen folgte ein gemütlicher Kameradschaftsabend im Gerätehaus Gangelt.