Kreis Heinsberg: Seit 30 Jahren Pfingstdampf bei der Selfkantbahn

Kreis Heinsberg : Seit 30 Jahren Pfingstdampf bei der Selfkantbahn

Beim traditionellen Pfingstdampf der Selfkantbahn am Pfingstsonntag, 23.Mai, und Pfingstmontag, 24.Mai, begegnen sich wieder Oldtimer der Schiene und der Straße.

Seit 1980 treffen sich alljährlich zu Pfingsten die historischen, teilweise über 100 Jahre alten Schienenfahrzeuge der Selfkantbahn und ebenfalls sehenswerte, meist aber deutlich jüngere Straßenoldtimer von Sammlern aus der Region.

Historische Pkw, Lkw und Traktoren lassen Erinnerungen an die eigene Jugend aufkommen, als diese Fahrzeuge zum gewohnten Straßenbild gehörten. Am Bahnhof der Selfkantbahn in Gangelt-Schierwaldenrath wird dann eine längst vergangene Zeit wieder lebendig. Mehrere nostalgische Dampfzüge sind an den beiden Pfingsttagen abwechselnd zwischen den Bahnhöfen Geilenkirchen-Gillrath und Gangelt-Schierwaldenrath mit unterschiedlicher Fahrzeug-Zusammenstellung unterwegs.

Passend zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag fährt an beiden Pfingsttagen der Mühlenexpress, ein Mercedes-Oldtimerbus (Baujahr 1953), ab Bahnhof Schierwaldenrath mehrmals zu den Windmühlen der Umgebung. Dort können die Fahrgäste die historische Technik der Mühlen erleben, die auch heute noch betriebsbereit sind.

Gleich neben dem Bahnhof in Schierwaldenrath wird in der Thevis-Mühle ein Pfingstbasar abgehalten. Viele Aussteller werden dort jeweils von 11 bis 17.30 Uhr ihre selbstgearbeiteten Waren präsentieren.

Für den Pfingstsonntag hält die Selfkantbahn ein besonderes Bonbon bereit: Nachmittags spielt die SSB-Bigband aus Geilenkirchen am Bahnhof Schierwaldenrath.

In der großen Fahrzeughalle am Bahnhof Schierwaldenrath können die Besucher eine einzigartige Sammlung historischer Kleinbahnfahrzeuge aus allen Epochen der deutschen Kleinbahngeschichte besichtigen, sofern die fahrbereiten Fahrzeuge nicht gerade auf der Strecke im Einsatz sind. Dort ist auch die Ausstellung „Große Signale kleiner Bahnen - Die Kleinbahnsignalordnung von 1926” mit vielen wertvollen Signaltafeln aus der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert zu sehen. Der Eintritt ist frei.

An beiden Pfingstfeiertagen fahren die ersten Dampfzüge um 10.25 Uhr ab Schierwaldenrath und um 11.03 Uhr ab Gillrath. Danach sind die Züge in dichter Folge nach einem Sonderfahrplan unterwegs. Der letzte Zug, ein historischer Dieseltriebwagen, fährt um 17.58 Uhr ab Schierwaldenrath und um 18.22 Uhr ab Gillrath.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die bewirtschafteten Buffetwagen in den eingesetzten Zügen der Selfkantbahn und die Bahnhofsgaststätte in Schierwaldenrath.

Rollstuhlfahrer können problemlos mit der Selfkantbahn fahren: Ein historischer Personenwagen aus dem Jahr 1886 wurde rollstuhlgerecht hergerichtet und mit einer Rampe versehen. Behinderte fahren umsonst mit. Und auch die Geburtstagskinder unter den jungen und älteren Fahrgästen fahren kostenlos - ein Geburtstagsgeschenk der Selfkantbahn. Fahrräder nimmt die Selfkantbahn umsonst mit. Und auch Hunde reisen ohne Fahrkarte.