Kreis Heinsberg: Schulen stärken die Demokratie

Kreis Heinsberg : Schulen stärken die Demokratie

Über die vom Kreistag beschlossene Bildungsoffensive gegen extreme Parteien berichtete die Verwaltung in der jüngsten Schulausschusssitzung.

So findet am 12. Juni eine Informations- und Studienfahrt einschließlich Führung und Besichtigung zur Burg Vogelsang statt. Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang sei zwischenzeitlich eine Gedenkstätte und ein Symbol für das „neue Europa” und ein Zeichen gegen extremistisches Gedankengut.

Für die Fahrt habe West zwei Reisebusse kostenlos zur Verfügung gestellt. Da innerhalb der Anmeldefrist insgesamt 262 Anmeldungen eingingen, wurden drei zusätzliche Reisebusse angemietet. Wegen der großen Nachfrage ist beabsichtigt, die Aktion in 2010 zu wiederholen.

Die Schulen wurden gebeten, eine Projektwoche zum Thema „Demokratie stärken - gegen Extremismus” durchzuführen. Ein Schwerpunkt der AG-Grenzland-Aktivitäten besteht in diesem Jahr in der Unterstützung der Bildungsoffensive. Dabei wollen sowohl deutsche als auch niederländische Schulen deutlich Position gegen fremdenfeindliche Diskriminierung und extremistische Gewalt beziehen.

Den 57 Grundschulen im Kreis wurde das Buch „Der überaus starke Willibald” von Willi Fährmann empfohlen; jeder Schule wurden zwei Exemplare zur Verfügung gestellt. Es ist geplant, dieses Buch, das kindgerecht die Problematik der Ausgrenzung und des Machtmissbrauchs thematisiert, allen Grundschulen, die dies wünschen, auch als Klassensatz spätestens 2010 kostenlos zukommen zu lassen.