Wassenberg: Schüler arbeiten für eine „Schönere Welt”

Wassenberg : Schüler arbeiten für eine „Schönere Welt”

In einem attraktiven Umfeld arbeitet es sich besser - dies wurde an der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg bereits vor geraumer Zeit erkannt. So lies deren Schul-AG „Garten” die Natur zu einem Dauerthema werden.

Und ein Team aus der Klasse 10.6 und der AG erarbeitete ein Konzept zur Schulhof-Umgestaltung. Dieses Konzept belegte kürzlich den 1. Platz beim Landeswettbewerb „Schönere Welt” - und führt die jungen Schulhofplaner am Freitag, 11. Mai, für zwei Tage zur diesjährigen Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg.

Denn am 12. Mai geht es dort auf Bundesebene um den „Plan der Pläne” für eine Schulhofgestaltung.

Durchgeführt wird der Bundeswettbewerb für die Landessieger vom Ausbildungswerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Das Team, dessen Plan hier gewinnt, darf sich über einen Zuschuss von 5000 Euro zur Realisierung der Ideen an der eigenen Schule freuen.

Auf die Zweit- und Drittplatzierten wartet ein ganztägiger Workshop mit ausgewiesenen Experten für Garten und Landschaft.