Wegberg: „Schieflage in Wegberg ist hausgemacht”

Wegberg : „Schieflage in Wegberg ist hausgemacht”

In einem offenen Brief wenden sich die Wegberger Grünen an Dr. Arnold Pier aus Heinsberg, der das St.-Antonius-Krankenhaus in Wegberg übernehmen will.

„Wir haben uns gefreut, dass mit Ihnen ein Investor gefunden wurde, der bereit ist, das Krankenhauses zu übernehmen und es mit seinen Ideen und seiner Erfahrung in eine gute Zukunft zu führen”, schreibt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Markus Gross im Namen der Grünen.

„Trotzdem hat die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen dem mit Ihnen geschlossenen Vorvertrag über die Übernahme des Krankenhauses nicht zustimmen können.”

Der Vorvertrag sei für die Stadt Wegberg mit einer solchen Fülle von rechtlichen und finanziellen Unwägbarkeiten behaftet, dass eine Zustimmung falsch wäre.