Rund 400 Afrikaner begleiten Einführung eines neuen Pfarrers

Rund 400 Afrikaner begleiten Einführung eines neuen Pfarrers

Kreis Heinsberg. Religiöse Rituale sowie kulturelle Gebräuche und kulinarische Spezialitäten aus der afrikanischen Heimat prägten am Samstagnachmittag das Geschehen in der Heinsberger Begegnungsstätte.

Rund 400 afrikanische Landsleute aus dem Kreis Heinsberg und der Region Aachen trafen sich in der Kreisstadt zur Vorstellung des neuen Pfarrers der Evangelisch-Afrikanischen Gemeinde in Heinsberg e.V..

Nach einem mehrstündigen, abwechslungsreichen programmreichen Bühnengeschehen zelebrierte Pastor Dr. Kibutu Ngimbi von der Internationalen Afrikanischen Gemeinde in Brüssel die Einführung von Pastor Jean Francois Seke, der bereits seit zwölf Jahren seelsorgerische Arbeit im Kreis Heinsberg leistet. Gleichzeitig erfolgte die Konzekration der Presbyteriumsmitglieder. Der evangelisch-afrikanischen Gemeinde gehören rund 140 im Kreis Heinsberg wohnende Mitglieder an.

Songs eines Gospelchors und einer koreanischen Tanz- und Gesangsgruppe rundeten das Programm ab.

Kontake zur Evangelisch-Afrikanischen Kirchengemeinde können über die evangelische Kirchengemeinde Heinsberg als Partnerschaftsgemeinde aufgenommen werden: 02452/24978.