Kreis Heinsberg: Rüttgers reist radelnd

Kreis Heinsberg : Rüttgers reist radelnd

Mit dem Fahrrad hat sich der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende Jürgen Rüttgers am Donnerstag im Kreis Mettmann auf seine siebte „Heimat-NRW-Tour” begeben, die ihn am kommenden Montag, 25.Juni, auch wieder in den Kreis Heinsberg führen wird.

Bereits seit 2001 unternimmt Rüttgers solche Touren. Dabei war er auch schon im Jahr 2003 zu Gast im Kreisgebiet. Damals unternahm er eine Rundfahrt in Gangelt. Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Bernd Krückel hatte sich nun persönlich mit Erfolg für eine Zusage Rüttgers zu einem erneuten Besuch im Kreis Heinsberg eingesetzt, wie CDU-Kreisgeschäftsführer Matthias Biergans am Donnerstag erklärte.

Radelnd reist Jürgen Rüttgers am Montag von Hückelhoven-Ratheim aus via Heinsberg-Randerath nach Geilenkirchen.

Das Programm sieht als Startpunkt Haus Hall in Hückelhoven-Ratheim an der Hagbrucher Straße vor, den Familiensitz von Dr. Adolf Freiherr Spies von Büllesheim. Dort wird sich Rüttgers gegen 13.45Uhr auch in das Goldene Buch der Stadt Hückelhoven eintragen.

Um 14 Uhr erfolgt dann die Abfahrt. Entlang der Rur geht es an Oberbruch vorbei nach Randerath, wo an der Asterstraße / Hinter der Mauer an der Evangelischen Kirche gegen 15 Uhr eine Pause eingelegt wird. Ortsvorsteher Heinz Franken (CDU) wird in einem Kurzvortrag über die Ortshistorie informieren. Um 15.15 Uhr soll die Radtour dann weiter gehen und an der Wurm entlang über Müllendorf nach Geilenkirchen führen.

Ein abschließendes gemütliches Beisammensein ist um 16 Uhr auf dem Marktplatz in Geilenkirchen an der Konrad-Adenauer-Straße am Hotel Jabusch geplant, ehe Rüttgers gegen 17 Uhr die Rückreise antritt.