Kreis Heinsberg: Riesiger Jubel bei Palenberger Mädchen

Kreis Heinsberg : Riesiger Jubel bei Palenberger Mädchen

Es war ein spannender Wettstreit: 19 Grundschul-Mannschaften aus dem Kreis Heinsberg waren bei der 8. Kreismeisterschaft für Grundschul-Mädchenmannschaften am Start. Die entscheidenden Spiele wurden nun in der Sporthalle der Don-Bosco-Schule in Heinsberg-Oberbruch ausgetragen.

Am Ende jubelte die Mannschaft der GGS Palenberg. Im Finale siegte das Team gegen die KGS Birgelen mit 3:2. Der Jubel war riesengroß, als Petra Hanßen vom Amt für Schule, Kultur und Weiterbildung des Kreises Heinsberg die Siegerehrung vornahm und den Siegerpokal an die Palenberger Mädchen überreichte. Der spätere Sieger führte im Finale sicher mit 3:0, ehe Birgelener Spielerinnen die Sache in den Schlussminuten noch einmal spannend machten und zwei Tore erzielten. Aber dann lief ihnen die Zeit davon, und die Palenberger Mädels durften jubeln.

Wie Petra Hanßen sahen auch die beiden Schiedsrichter Theo Meissner und Hans Radünz sowie Michael Kranz (Organisation) eine spannende Endrunde. „Da waren einige Talente dabei“, freute sich Schiedsrichter Theo Meissner über das hohe Niveau und den Elan des Nachwuchses. Wobei ein Mädchen besonders auffiel: Caroline Elsen, die für das Siegerteam spielte, war die beste Spielerin des Tages. Es steckt Talent in den Füßen des blonden Wirbelwinds.

Das Spiel um den dritten Platz gewann die GGS Im Weidengrund Ratheim mit 1:0 gegen die Luise-Hensel-Schule Erkelenz. Das Platzierungsspiel um Rang fünf entschied die Erich-Kästner-Schule Wegberg gegen die Brunnenschule Kirchhoven-Lieck mit 2:0 für sich.

Zuvor war es in der Gruppe II spannend zugegangen: Alle Spiele zwischen der KGS Birgelen, der Brunnenschule und der Luise-Hensel-Schule endeten torlos. Die Platzierungen in der Vorrunde mussten im Entscheidungsschießen ausgespielt werden.

Auch in der Gruppe I gab es ein Entscheidungsschießen. Darin traten die GGS Palenberg und die GGS Im Weidengrund an. Beide hatten jeweils 1:0 gegen die Erich-Kästner-Schule gewonnen, der direkte Vergleich endete 0:0. Im Entscheidungsschießen siegte Palenberg und zog ins Finale ein. Das war der Grundstein für den späteren Sieg.

(agsb)