Schafhausen: Riesenbeifall für Willi Sonnenschein

Schafhausen : Riesenbeifall für Willi Sonnenschein

Ausgezeichneten Besuch verzeichnete der Jugendtag des FC Union Schafhausen in der Mehrzweckhalle Schafhausen.

Im Mittelpunkt stand Willi Sonnenschein: 32 Jahre führte er maßgeblich die Geschicke im Jugendbereich des FC Union, seine Handschrift war in all den Jahren klar erkennbar. Jetzt gab er sein Amt in jüngere Hände ab.

Die Jugendarbeit in Schafhausen gilt nicht nur im Fußballkreis, sondern auch darüber hinaus als vorbildlich und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Die Betreuer werden regelmäßig fortgebildet, damit sie neue Erkenntnisse an die Jugendlichen weitergeben können. Die Früchte dieser Bemühungen erntet man seit vielen Jahren bei den Senioren, wo stets viele gute A-Junioren eingebaut werden können.

Wie sehr bei der Union die Harmonie stimmt, wurde deutlich, als das junge Team unverhofft Meister der A-Liga geworden und in die Bezirksliga Rur-Wurm aufgestiegen war.

Man war sich von vornherein einig: Es wird kein neuer Spieler für Geld geholt, notfalls steigen wir wieder ab. Die Mannschaft musste in der Tat durch ein Tal der Tränen, wobei sich hier der wahre Vereinsgeist zeigte.

Aber das Team blieb trotz einer langen Durststrecke und des prompten Abstiegs zusammen. Und jetzt spielt Union Schafhausen wieder eine sehr gute Rolle in der A-Liga.

Jugendleiter Willi Sonnenschein legte mit einem starken Betreuerteam die Grundstein für eine gesicherte Zukunft des Vereins. Die Regelung seiner Nachfolge hat er sorgfältig mit in die Wege geleitet.

Jürgen Mülfarth wurde von Willi Sonnenschein als neuer Chef der Jugendabteilung vorgeschlagen und dann auch einstimmig von der Versammlung gewählt. Zuvor gab es stehend dargebrachten Applaus für Willi Sonnenschein.

Zum Stellvertreter von Jürgen Mülfarth wurde Hubert Küppers gewählt. Geschäftsführer blieb Anton Thuy, die Kasse wird von H.-J. Florack verwaltet. Die Öffentlichkeitsarbeit liegt in Händen von Hermann-Josef (Hermi) Jansen.

Als Beisitzer gehören Michael Kranz und Friedhelm Schmitz zum Jugendvorstand des FC Union.

Im Geschäftsbericht gabs nur Erfreuliches zu hören. In allen Altersklassen stellt Schafhausen eine Mannschaft. Bei zahlreichen Turnieren wurde die ohnehin üppige Pokalsammlung noch erweitert.

Eines wurde erneut deutlich: Union Schafhausen ist im Jugendbereich eine Macht.